Judo: Ein Start ist immer möglich!

Wie kann mein Kind mit Judo starten?
Am Montag kann von 14 – 15 Uhr (ab 4 Jahre) oder 15 – 16.30 Uhr jederzeit in ein Anfängertraining bei Rotraud Schubert (1. Dan Judo, Trainerin C) und Karin Paulik eingestiegen werden. Am Mittwoch findet von 14 – 15.30 Uhr ein Anfängertraining für Schüler der Schillerschule bei Martina Hanke (5. Dan Judo, Trainerin C) statt. Am Donnerstag von 16 – 17 Uhr (4 – 6 Jahre) und 17.30 – 19 Uhr (ab 6 Jahre) finden Anfängertrainings zum ständigen Einsteigen bei Heike Barth ( 3. Dan Judo / Trainerin B) statt. (Übersicht Trainingszeiten)
 judo_anfaenger.jpg

19.07.2017 Judolympics in Heubach

Bei den traditionellen Judolympics vor den Sommerferien gingen 57 Kinder an den Start. Zusammengefasst in gewichtsnahe Pools kämpften die Kinder der u10 und u12 nach Gürtelfarben sortiert im System „jeder gegen jeden“ oder im System „best of three“. Neben vielen Heubacher Startern nahmen auch Gäste vom PSV Aalen und vom TSB Gmünd teil.

-22,3kg
1, Domenik Batz
2. Leander Baumhauer
3. Vida Kucharczyk
4. Anton Brenner
5. Jana Janzen
-23,6kg
1. Danny Janzen
2. Emma Kopp
3. Finja Damaschke
4. Jamie Zühlke
-27,2kg
1. Luca Müller
2. Samuel Simon
3. Laura Pfrommer
4. Levi Damaschke
5. Fabioen Neumann
-32,5kg
1. Nico Pielok
2. Alexander Gödde
3. Lennox Zühlke
4. Alexander Lehmann
5. Tim Heinz
-38,5kg
1. Philipp Knies
2. Henrik Stoppa
3. Laurin Scasny
4. Noah Uhl
5. Laura Gondova
-25,4kg
1. Adrian Werner
2. Paul Brenner
3. Elias Freer
4. Annika Fischer
5. Ben Karcher
-29kg
1. Louna Sorè
2. Sami Gold
3. Artur Grasmik
4. Milana Budayeva
-31,1kg
1. Ben Fürst
2. Pascal Krischke
3. Philipp Gödde
4. Helen Kreuder
5. Isabella Petrukin
-33,9kg
1. Bjarne Fischer
2. Marcus Herkommer
3. Senta Schimmel
4. Alexander Krez
5. Linus Kopp
– 35,5kg
1. Vanessa Müller
2. Jule Pfisterer
+38,5kg
1. Julian Scasny
2. Angelos Magkontas
+49,7kg
1. Yannick Nowicki
2. Katja Babkin
-38,1kg
1. Hannah Müller
2. Oliver Schlipf
3. Rayan Jemaa
4. Leni Krischmann
-49,7kg
1. Denis Gold
2. Leandro De Luca

 

16.07.2017 Rosensteinpokal U10

Erstmals veranstalteten wir den Rosensteinpokal u10 mit Zusatzstationen. Bei dieser Premiere nahmen 151 Kinder aus 31 Vereinen teil. Mit Spaß und guter Laune kämpften die kleinen Judoka nach Gürtelfarben sortiert in gewichtsnahen Gruppen. In 5er und 4er Pools konnte im System „jeder gegen jeden“ der begehrte Rosensteinpokal erkämpft werden. Dank der vielen Helfer und der disziplinierten Vereine lief das Turnier gut und schnell über die Bühne. Wir gratulieren allen Kämpferinnen und Kämpfern und bedanken uns herzlich bei unseren Helfern!
Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen aus Karlsruhe und Hüttlingen!

  • Alina Bosch (-23,9 kg): Platz 1
  • Louna Soré (-28,1 kg): Platz 1
  • Hanna Widmann (-48,3 kg): Platz 1
  • Luca Müller (-26,3 kg): Platz 1
  • Henrik Stoppa (-34,5 kg): Platz 1
  • Annika Fischer (-24,6 kg): Platz 2
  • Nico Pielok (-28,1 kg): Platz 2
  • Marcus Herkommer (-33,5 kg): Platz 2
  • Lena Widmann (-26,2 kg): Platz 3
  • Lara Dangelmaier (-36,4 kg): Platz 3
  • Benedikt Kuhn (-29 kg): Platz 3
  • Tim Heinz (-29,2 kg): Platz 3
  • Jacob Schneider (-31,1 kg): Platz 3
  • Sami Gold (-28,1 kg): Platz 3
  • Pascal Krischke (-29,4 kg): Platz 3
  • Lea Radic (-25 kg): Platz 5
  • Matteo Ebert (-30,7 kg): Platz 5
  • Noah Uhl (-33,4 kg): Platz 5
  • Paul Hager (-48,8 kg): Platz 5

15.07.2017 Rosensteinpokal U12/U15

Als erste Altersklasse kämpfte die u12 beim Rosensteinpokal, 148 Kinder aus 36 Vereinen kämpften um die Pokale. Die 20 Heubacher Judoka zeigten gute Leistungen und erkämpften sich folgende Plätze:

  • Quentin Kucharczyk (-43 kg): Platz 1
  • Denis Gold (-50 kg): Platz 1
  • Zoe Krischke (-33 kg): Platz 1
  • Marina Erdem (-44 kg): Platz 1
  • Vanessa Müller (-33 kg): Platz 2
  • Hannah Müller (-36 kg): Platz 2
  • Nico Müller (-28 kg): Platz 3
  • Seva Dudik (-37 kg): Platz 3
  • Yannick Nowicki (-50 kg): Platz 3
  • Pia Bonnet (-52 kg): Platz 3
  • Helen Kreuder (-30 kg): Platz 5
  • Jule Pfisterer (-36 kg): Platz 5
  • Leni Krischmann (-40 kg): Platz 5
  • Bjarne Fischer (-34 kg): Platz 7
  • Sofia Schomko (-40 kg): Platz 7

trotz guten Kämpfen schieden folgende Judoka aus:

  • Ben Fürst (-31 kg)
  • Philipp Loethien (-34 kg)
  • Rayan Jemaa (-37 kg)
  • Tobias Feix (-37 kg)
  • Philipp Knies (-40 kg)

Leider verletzte sich Quentin im Finale und wir wünschen ihm alles Gute! Gemeinsam mit der u15 gewertet blieb der Mannschaftspokal des ersten Wettkampftags auch in Heubach.

Beim Rosensteinpokal der u15 kämpften 120 Kinder aus 40 Vereinen um die Pokale. Das Heubacher Ergebnis konnte sich sehen lassen, blieben doch 5 Pokale in Heubach.
Erstaunlich unterschiedlich waren die Rückmeldungen von unseren Gästen, so gab es Lob von Reutlingen, über die gute Ausrichtung. Andere kritisierten die Dauer des Turniers, leider nicht immer auf faire Weise, hier würde uns konstruktive Kritik weiter bringen. Wir legten 4 statt 3 Matten, das erste Wiegen endete um 9.30 Uhr, um 11 haben die ersten Kids mit Pokal die Halle verlassen. Das letzte Wiegen endete um 13.30 Uhr. Die letzte Siegerehrung endete um 16.19 Uhr. Manche Vorstellungen von Eltern sind ein wenig utopisch!

  • Noemi Soré (-40 kg): Platz 1
  • Selin Bozkurt (-63 kg): Platz 1
  • Sara Genthner (+63 kg): Platz 1
  • Johannes Feix (-40 kg): Platz 1
  • Anes Velispahic (-60 kg): Platz 1
  • Jacob Kühnhöfer (-66 kg): Platz 2
  • Jasmina Müller (-40 kg): Platz 3
  • Felix Kohler (-40 kg): Platz 3
  • Axel Kohler (-55 kg): Platz 3
  • Lisa Hager (-57 kg): Platz 5
  • Stanley Stroh (-46 kg): Platz 7

Wettkampflisten sind auf der Seite Ergebnisse zu finden.

15.07.2017 Ehrungen beim Rosensteinpokalturnier

Am ersten Tag des Heubacher Rosentseinpokals wurden erfolgreiche und verdiente Heubacher Judoka geehrt.
Aus den Händen des Jugendreferenten des WJV Wolfgang Sporer erhielt Kai Klein den 2. Dan verliehen, Kai war Mitglied der Jugendnationalmannschaft und konnte mehrere Medaillen bei Deutschen Meisterschaften gewinnen. Ebenso erhielt Henning Necker den 2. Dan verliehen, er war lange Jahre der 1. Vorsitzende des JZ Heubach und unter seiner Regie konnten wir in das neue Dojo einziehen. Die Ehrennadel in Bronze erhielt Ralph Dieter Obser, er engagiert sich seit vielen Jahren in unserem Verein, er erstellt uns Druckerzeugnisse jeder Art und gestaltet Urkunden für unsere Veranstaltungen. Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten!

 

08.07.2017 Abschluss der Eltern-Kind Gruppe

08Die Eltern – Kind Gruppe veranstaltete ein gemeinsames Abschlusstraining mit einem Weißwurstfrühstück. Alle Teilnehmer bereicherten das Buffet mit kulinarischen Beiträgen. Nach den Sommerferien ist eine Fortsetzung geplant.

08.07.2017: 1. Kampftag Landesliga Männer, Fellbach

Zum ersten Kampftag der Männer-Landesliga in Fellbach konnte die überwiegend noch sehr junge Mannschaft des JZ Heubach alle Mannschaftsbegegnungen und die meisten Einzelkämpfe für sich entscheiden. Obwohl die Gewichtsklassen -100 kg und +100 kg nicht besetzt waren, ging das Judozentrum immer mit 7 Kämpfern an den Start.

Unter der Betreuung von Coach Simon Weckerle wurden Siege gegen den TSB Schwieberdingen (6:1),  JV randori Stuttgart (5:2), JT Steinheim (4:3) und SV Fellbach (5:2) erkämpft. Das Judozentrum startet damit auf Platz 1 der Tabelle in den zweiten und letzten Kampftag, der am 22.7. in Heubach stattfinden wird.

Tabelle nach dem 1. Kampftag

Mannschaft: Niklas Reitzig, Kai Klein, Jordi Klein, Jonas Mattasits, Jonas Reitzig, Felix Taferner (Post SV Aalen), Peter Graf, Tobias Wirth, Tim Schmid und Matthias Dambacher.

01. und 02.07.2017 JKR-Lehrgang in Heubach

Traditionell findet der Lizenzverlängerungslehrgang der Jugendkampfrichter in Heubach statt, so auch in diesem Jahr.
Jedoch gab es 2017 eine große Änderung, bislang hatten Heike Barth und Sven Albrecht die Leitung dieser Veranstaltung in der Hand, sie übergaben das Staffelholz an Sina Westbomke, Sandra Gepperth und an Martin Christ. Alle 3 sind Kampfrichter im WJV und werden gemeinsam die Jugendkampfrichterei übernehmen. Unter den Augen dieser erfahrenen Kampfrichter wurden am ersten Tag die Neuerungen des Regelwerks besprochen und Judopraxis betrieben. Am zweiten Tag war der Schwerpunkt bei der Videoanalyse, außerdem wurde die Reittertechnik, wie auch der Ungvaridreher geübt. Das JZ Heubach wurde von Tom Kreuder vertreten.

01. und 02.07.2017 Talentcamp in Karlsruhe

Die ARGE Baden Württemberg lud die Finalisten der BWEM u13 und der LEM u12 zu einem Lehrgang nach Karlsruhe ein.
Dieses Auswahlkriterium erreichten immerhin 9 Heubacher Judoka. Am Ende nahmen 6 Judoka an diesem Talentcamp teil.
Unter den Augen des Landestrainers Rok Kosir wurde intensiv trainiert.

01.07.2017 2. Bundesliga Männer in Heidelberg

Die TSG Backnang trat mit Heubacher Kämpfern in der 2. Bundesliga an. Am Ende des Kampftages unterlag die TSG den Heidelberger Judoka  mit 8 zu 6. Erfreulich aus Heubacher Sicht ist, dass Tobias Wirth in der Klasse -81kg einen guten Bundesligaeinstand hatte und gegen Jannis Hill mit WZA für O soto gari gewinnen konnte. Kai Klein kämpfte erstmals nach seiner Knieoperation, er unterlag zwar im ersten Durchgang, konnte selbst aber 3 WZA erkämpfen, erhielt aber auch 3 Shido. Im Rückkampf siegte Kai, hier gelangen ihm sogar 4 WZA. Ebenfalls fester Bestandteil des Teams ist Patrick Rauh, dieser fällt verletzungsbedingt aus, auf diesem Weg alles Gute an Patrick!

01.07.2017 U10-Turnier für gemischte Mannschaften

Im Rahmen des Jugendkampfrichterlehrgangs fand im Heubacher Dojo das U10-Turnier für gemischte Mannschaften statt. Fünf Mannschaften, bestehend aus 3 Mädchen- und 4 Jungengewichtsklassen, traten gegeneinander an. Die Mannschaft des Judozentrums erkämpfte sich den 3. Platz.  Betreut wurden die noch jungen Kämpfer von Hannes Schmid.
Unser Team:  Alina Bosch, Lena Widmann, Louna Soré, Annika Fischer, Noah Uhl, Lennox Zühlke, Marcus Herkommer, Nico Pielok, Sami Gold und Benedikt Kuhn.

Mannschaftsbegegnungsliste