09.11.2019 Bundesligafinale Frauen Wiesbaden

Am 09.11. fand das Bundesligafinale der Frauen in Wiesbaden statt. Mit dabei waren Heubacher Kämpferinnen, gleich in 2 Teams. Auch Eltern und Fans sind nach Wiesbaden gereist. Im Team der TSG Backnang starteten Mirjam Wirth und Alina Böhm. Backnang kämpfte im Viertelfinale gegen Düsseldorf und siegte mit 14 zu 0. Punkte lieferten auch Mirjam und Alina. Im Halbfinale kämpfte Backnang gegen Wiesbaden und es ging sehr knapp zu. Am Ende stand es 7 zu 7 und Stichkämpfe mussten entscheiden. Backnang zog am Ende ins Finale ein.

Der JSV Speyer startete im zweiten Halbfinale und konnte gegen den VFL Sindelfingen gewinnen. Im Team aus Speyer stand Lea Schmid, sie wurde zwar eingewogen, konnte aber nach der Knieverletzung nicht starten. Speyer zog mit 11 zu 3 ins Finale ein.

Auch das Finale war ausgeglichen, am Ende stand es 7 zu 7, auch Alina lieferte einen Punkt. Speyer hatte beim 7 zu 7 aber die Nase vorn, denn die Unterbewertung war 70 zu 67 für Speyer.

Somit hat das JZ Heubach mit Alina Böhm und Mirjam Wirth gleich 2 Deutsche Vizemeisterinnen. Lea Schmid wurde mit dem JSV Speyer Deutsche Meisterin.

Wir gratulieren auch dem drittplzierten VFL Sindelfingen.