29.08.2019 WM Tokio

Bei Alinas erstem WM Start in Tokio gab es eine Vielzahl äußerer Eindrücke, die zu verarbeiten waren. Die kurzfristige Nominierung, das starke Teilnehmerfeld, die vielen Zuschauer im Heimatland des Judosports. So endete der Wettkampf in der ersten Runde. Gegen Barbara Matic fand sie in der regulären Kampfzeit kein Mittel. In der Verlängerung erhielt sie die dritte Strafe für unerlaubtes Fassen und der Wettkampf war beendet.
Die wichtigen Erfahrungen werden für weitere große Aufgaben helfen!