25.08.2019 WM in Tokio mit Alina Böhm

Nachdem Bundestrainer Claudio Pusa Alina Böhm als Ersatz für die Weltmeisterschaft der Frauen in Tokio nominiert hat, war die Freude schon groß. Letztlich ist dies Alinas erstes Jahr bei den Frauen, hier gleich im Fokus des Bundestrainers für diesen Jahreshöhepunkt zu stehen ist eine besondere Ehre. Nachdem sich nun eine Teamkollegin im Training verletzt hat, rückt Alina nach und sie wird in Tokio gemeinsam mit der absoluten Weltelite an den Start gehen.

Am Sonntag startet die WM in Tokio, die Kämpfe können im Internet angeschaut werden. Alle Infos gibt es auf der Seite des DJB www.judobund.de.

Die Daumen für Alina müssen unbedingt am Donnerstag gedrückt werden. Wir wünschen Alina viel Erfolg! Der verletzten Teamkollegin Laura Vargas Koch gute Besserung und eine vollständige Genesung!