01. und 02.06.2019 Jugendpokal u16 Potsdam

Gemeinsam mit den Judoka des JT Steinheim traten unsere u16 Kämpfer beim Jugendpokal, der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft u16, in Potsdam an.

Am ersten Wettkampftag wurde in der Vorrunde die KG des PSV Bautzen – TSV Lichtenberg mit 4 zu 1 bezwungen. Die KG TV Andernach – JJC Mendig wurde mit 3 zu 2 besiegt. Der Sprung in die Hauptrunde war somit sicher, die Niederlage gegen Potsdam machte hier nichts mehr aus. In der Hauptrunde konnte dann die KG Shido sha Berlin – TSV Rudow mit 3 zu 2 besiegt werden. Die Revanche der Württembergischen Meisterschaft gelang gegen den JV Nürtingen, auch hier reichte ein 3 zu 2 zum Sieg.

Die Finalrunde fand am zweiten Wettkampftag statt. Die Gegner waren Kampfgemeinschaften aus großen Vereinen und großen Städten. Das Halbfinale ging an den späteren Sieger Bonn – Wahlheim verloren. Leider konnte auch um Platz 3 nicht gewonnen werden. Dieser ging an die Kampfgemeinschaften JC Rüsselsheim- Kim Chi Wiesbaden.

Über den fünften Platz freuen wir uns sehr, dieser übertrifft die Erwartungen mehrfach. Den Jungs ganz herzlichen Glückwunsch und an Steffen Hoffmann vielen Dank für die Betreuung und die gute Kooperation mit dem JT Steinheim.

In der Mannschaft kämpften Mats Morlok, Johannes Feix, Änes Abdelli, Paul Luis Vaca- Reutter, Felix Kohler, Julius Ziegner, Colin Rieg, Anes Velispahic und Axel Kohler,