17. – 20.01.2019 Bundeskampfrichterseminar Duisburg

Beim Bundeskampfrichterseminar in Duisburg verlängerten die Internationalen Referees und die Bundeskampfrichter ihre Lizenzen. Nach gemeinsamer Judopraxis und einigen Diskussionen gab es bei der Videoanalyse die Möglichkeit schwierige Wettkampfsituationen genauer zu betrachten. Aus Heubach bildeten sich Heike Barth, Simon Weckerle und Sven Albrecht fort.

19.01.2019 Attemptoturnier Tübingen

Beim Attemptotunier in Tübingen nutzten Judoka der u12 und u15 die erste Wettkampfchance. Erfolgreich würde das Turnier beendet.

U12
Natyra Hyseni -44 Platz 1
Louna Soré – 33 Platz 3

U15
Felix Köhler -55 Platz 1
Noemie Soré – 52 Platz 1
Anes Velispahic +66 Platz 1
Seva Dudik – 43 Platz 3
Leandro De Luca – 60 Platz 3
Hannah Müller – 44kg Platz 5

Era Hyseni verletzte sich, auf diesem Weg alles Gute!

13.01.2019 Sparkassenpokal Jena

Beim 23. internationalen Sparkassencup der u18 belegte Sara Gentner Platz 1 in der Klasse -78kg. Die wohl stärkste Gegnerin Koch aus Mecklenburg Vorpommern konnte nach ausgeglichenem Kampf mit Ashi guruma geworfen und im Haltegriff besiegt werden. Ruppe aus Sachsen Anhalt wurde ebenfalls geworfen und im Haltegriff besiegt. Gegen Baumeister aus Bayern konnte Sara früh mit Waza Ari in Führung gehen und gewinnen.

12.01.2019 Bürgerball in Böbingen

Beim traditionellen Bürgerball in Böbingen wurden auch in diesem Jahr wieder Judoka geehrt. Für Erfolge im Jahr 2018 ehrte Bürgermeister Stempfle Alina Böhm, Mirjam Wirth, Tobias Wirth, Kai Klein, Jordi Klein, Joshua Klein, Johannes Feix und Quentin Kucharczyk. Bei einem Interview berichtete Alina Böhm von der Weltmeisterschaft u21 in Nassau. Bürgermeister Stempfle erklärte Alina zur Botschafter in der Remstalgartenschau.

07. – 11.01.2019 OTC Mittersil

Vom 07.01. zum.11.01. trainierten die Heubacher Sportlerinnen Alina Böhm, Lea Schmid und Mirjam Wirth beim OTC in Mittersil. Beim großen Trainingscamp in Österreich traf sich die europäische Elite des Judosports zur Vorbereitung auf kommende Aufgaben.

05.01.2019 Sportlerehrung Heubach

Am 05.01. fand die Sportlerehrung, organisiert durch den Freundes- und Fördererkreis, statt. In der Mehrzweckhalle in Lautern wurde allen erfolgreichen Sportlern eine Urkunde und ein Präsent überreicht. Bürgermeister Brütting begrüßte die Gäste und deren Eltern, er bedankte sich für die gute Arbeit und lobte das Ehrenamt im JZ-Heubach. Nach Grußworten der Vorsitzenden führte Patrick Rauh durch den Abend. Zwischen den Ehrungen gab es einen Reisebericht zum Deutsch-Japanischen-Simultanaustausch. Ein abschließender Dank an Trainer und Küchenteam beendete den Abend.

01.01.2019 Neujahrsempfang in Lautern

Am 01.01.2019 wurde die Schulmannschaft der Breulingschule im Rahmen des Neujahrsempfangs geehrt. Die Mädchen gewannen das RP Finale und das Landesfinale ohne einen Einzelkampf abzugeben. Aus den Händen der stellvertretenden Bürgermeisterin Ellen Renz und von Ortsvorsteher Bernhard Deininger erhielten die Mädchen ein Geschenk. (Natyra Hyseni fehlt auf dem Bild)

29.12.2018 Putzaktion

Nach der Dojoputzaktion am 29.12. erstrahlt die Halle in neuem Glanz. Alle Matten wurden gereinigt und desinfiziert. Alle Geräte sind hergerichtet und geputzt, der Boden ist frisch versiegelt. Im neuen Jahr kann mit vollem Elan sauber trainiert werden.

26.-28.12.2018 Bewirtung beim Albverein

Der Heubacher Albverein führte in guter Tradition ein Theaterstück in der Weihnachtszeit auf. Am 26., 27., und 28.12. wurde das Stück „Besuch ist wie Fisch…“ gespielt. An jedem Abend stellte das JZ- Heubach 15 Helfer, diese übernahmen die Bewirtung. Die Helfergruppe bestand aus verschiedenen Generationen des JZ- Heubach, aktive Judoka und Judoeltern arbeiteten zusammen. Vielen Dank an alle!