24.11.2018 SEM Männer Pforzheim

Bei den Süddeutschen Meisterschaften der Männer erwischte Tobias Wirth nicht den optimalen Tag. Er bezwang in Runde eins Gugel aus Esslingen mit Haltegriff. In der weiteren Begegnung konnte Mouladze aus Ingolstadt besiegt werden. Im Halbfinale und im Kampf um Platz 3 war nichts zu holen und so beendete Tobias das Turnier mit einem undankbaren fünften Platz.

24.11.2018 Kappelbergturnier U15/U18

Beim 26. Fellbacher Kappelbergturnier U15/U18 konnten mehrere Heubacher Judoka in den Kampf um die Medaillen eingreifen und sich einen Platz auf dem Siegerpodest erkämpfen.

Altersklasse U18

  • Erik Kohler -81 kg: Platz 1
  • Selin Bozkurt -63 kg: Platz 1
  • Sara Gentner -78 kg: Platz 1
  • Tom Kreuder -90 kg: Platz 2

Altersklasse U15

  • Noemi Soré -52 kg: Platz 1
  • Johannes Feix -46 kg: Platz 2
  • Felix Kohler -50 kg: Platz 2
  • Zoé Krischke -40 kg: Platz 3
  • Axel Kohler -66 kg: Platz 3
  • Seva Dudik -43 kg: Platz 5
  • Jasmina Müller -48 kg: Platz 7
  • Leandro De Luca -60 kg: Platz 7

17.-18.11.2018 Deutscher Jugendpokal Senftenberg

Bei einem Turnier mit 10 Matten werden auch einige Kampfrichter benötigt. Heubacher Kampfrichter unterstützten die Großveranstaltung neben und auf der Matte. Mit der Württembergischen Delegation reisten Jemin Velispahic, Peter Graf, Heike Barth und Sven Albrecht nach Brandenburg. Allein auf der Matte waren 50 Kampfrichter im Einsatz, neben der Matte waren sicher noch einmal so viele beschäftigt. 

17.11.2018 Adler Cup Frankfurt

Erstmals nahmen Heubacher Judoka beim Adler Cup in Frankfurt teil.

In der Altersklasse der u12 belegte Hannah Müller in der Klasse -40kg Platz 7. Noemie Soré erreichte ebenso Platz 7 in der Altersklasse u15 -52kg. Bei den Jungen u15 – 66kg konnte Anes Velsipahic ins Finale einziehen, hier unterlag er seinem russischen Gegner. Sara Gentner wartete vergeblich auf Gegnerinnen, keine der gemeldeten u18 Kämpferinnen -78kg war anwesend, so ging Platz 1 am Samstag kampflos an Sara. Am Sonntag siegte Sara in 2 Begegnungen und belegte auch hier Platz 1.