23.02.2019 Grand-Slam Düsseldorf

Alina Böhm startet erstmals bei einem Grand-Slam. Nach Platz 2 bei der DEM in Stuttgart wurde Alina für diese große Maßnahme nominiert. In der Klasse -70 kg kämpfte sie gegen Megan Fletcher aus Irland. Im Stand konnte Alina mithalten, unterlag aber dann im Bodenkampf.
Fletcher unterlag in der nächsten Runde der Vizeweltmeisterin von 2015. Eine Chance auf die Trostrunde gab es leider nicht. Beim Trainingslager in Düsseldorf trainieren Alina, Lea und Mirjam in dieser Woche mit den besten der Welt.

17.02.2019 Kampfrichterprüfung

Im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaft der u21 in München Großhadern legte Tobias Wirth die Prüfung zum Bundes B Kampfrichter ab. Nach ausreichend Vorbereitung und bewerteten Turnierern konnte er in die Reihe der WJV Bundeskampfrichter aufrücken. Nach der Meisterschaft konnte Tobias das neue Abzeichen von Klaus Pfaffl erhalten, dieser war mit seiner Kommission als Prüfer anwesend.

17.02.2019 SEM u21 München

Bei den süddeutschen Meisterschaften der u21 konnte Mirjam Wirth Platz 2 belegen, sie bezwang alle Vorrunden- gegnerinnen -63kg vorzeitig. Im Finale gegen De Vries kämpfte sie aktiv und wollte die Wertung erreichen, nach einer Gegendrehaktion unterlag Mirjam im Haltegriff. Alyssa Wiehn belegte in der Klasse -78kg Platz 3, sie bezwang Schütz und Harroider überzeugend und vorzeitig. Den beiden anderen Gegnerinnen unterlag Alyssa. Sila Bozkurt erkämpfte sich -63 kg Platz 5. Die Jungs zeigten gute Leistungen konnten sich jedoch nicht auf einen Medaillenrang vorkämpfen. Walter Necker belegte Platz 5 in der Klasse -90kg und Erik Kohler Platz 7 in der Klasse -81kg.

16.02.2019 Kaderlehrgang in Heubach

Am Samstag fand ein Kaderlehrgang der Altersklasse u15 in Heubach statt. Knapp 60 Mädchen und Jungen nahmen an diesem Lehrgang teil. Neben Technik und Randori kamen war auch Taktik ein Lehrgangsinhalt. Der Lehrgang wurde von Thomas Schmid geleitet.

16.02.2019 SEM u18 München

Bei den Süddeutschen Meisterschaften der u18 in Großhadern konnte Sara Gentner Platz 2 belegen und so die Qualifikation zur DEM u18 in Leipzig erkämpfen.

In der Klasse -78kg bezwang sie Häuserer aus Peitig mit einer Haltetechnik. Den zweiten Vorrundensieg holte Sara gegen Lachmann aus Bad Kissingen. Das Halbfinale gegen die Bayerische Meisterin Baumeister verlief spannend. Eine Führung durch O-uchi-gari konnte Sara lange halten, kurz vor Schluss erreichte Sara eine erneute Wertung und zog ins Finale ein. Im Finale unterlag Sara der Kontrahentin Yazici aus Donaueschingen.
Selin Bozkurt konnte -63kg einen Sieg verbuchen.

15.02.2019 DEM Feier

Am vergangenen Freitag gab es nach dem Training eine kleine Feier für die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften der Aktiven.
Alina Böhm, Platz 2 bis 70kg und Lea Schmid, Platz 3 bis 78kg konnten dort Medaillen gewinnen. Ebenso wurde Mirjam Wirth geehrt, diese belegte einen dritten Platz bei den Belgian Open in Herstal. Kai Klein konnte urlaubsbedingt nicht anwesend sein. Nach einer Ansprache durch den Vorsitzenden Peter Graf gab es noch einige Worte durch den Bürgermeister Frederick Brütting. Eine gemeinsame Feier rundete den Abend ab.

09.02.2019 Steppipokal Kirchberg

19 Heubacher Nachwuchsjudoka stellten sich der Konkurrenz in Kirchberg an der Murr und kämpften um den begehrten Steppipokal. In kleinen Gruppen kämpften Kinder der u12 und u10. Die Ergebnisse der Heubacher Judoka können sich sehen lassen.

Natyra Hyseni Platz 1
Hanna Widmann Platz 1
Louna Soré Platz 1
Nika Baumhauer Platz 1
Kilian Möslinger Platz 1

Lennox Zühlke Platz 2
Henrik Stoppa Platz 2
Pascal Krischke Platz 2
Sami Gold Platz 2
Vanessa Wagner Platz 2
Luca Müller Platz 2

Samuel Simon Platz 3
Leander Baumhauer Platz 3
Niklas Möslinger Platz 3
Tim Heinz Platz 3
Jan Mayer Platz 3

Jamie Zühlke Platz 4
Noemie Blum Platz 4
Leonie Wagenknecht Platz 4

03.02.2019 European Open Sofia

Bei den European Open der Frauen in Sofia startete Lea Schmid erstmals international in der Aktivenklasse. In Runde eins unterlag Lea der späteren Finalistin Reid aus Großbritannien. Leider gab es dadurch auch keinen Start mehr in der Trostrunde.

02. und 03.02.2019 WJV Kampfrichterlehrgang

Die Kampfrichter des WJV bildeten sich fort. Zum Lizenzverlängerungslehrgang waren alle WJV Kampfrichter nach Tailfingen geladen. Neben Judopraxis und den Regeln in der Theorie gab es am Samstag einen Einsatz bei der WEM u18 und der BWEM u21. Alle Neuinterpretationen wurden präsentiert und besprochen. Aus Heubacher Sicht konnten Jemin Velispahic, Erwin Bernhard, Peter Graf und Jonas Reitzig ihre Lizenzen verlängern. Im Referententeam standen Heike Barth und Sven Albrecht. Klaus Aschmann bereitete Videos von WJV Kämpfen vor und Simon Weckerle stand am Samstag als Bewerter an der Judomatte zur Verfügung.

03.02.2019 Belgian Open Herstal

Mirjam Wirth erkämpft sich einen großen internationalen Erfolg bei den Belgian Judo Open in Herstal.

Einen starken Auftritt hatte die erst 17 Jahre alte Böbingerin in Belgien, sie erkämpfte sich unter 40 Teilnehmerinnen den dritten Platz bei den Frauen bis 63kg.

In den Vorkämpfen konnte Mirjam erste Akzente setzen. Sie bezwang Haberstock aus Frankreich und Verhoef aus Belgien vorzeitig. Nur gegen Luyckfassel aus Belgien unterlag sie, was Platz 2 im Pool und die Aufnahme in die Hauptrunde einbrachte.

In dieser konnte Mirjam Stolk aus Belgien und Hoi aus den Niederlanden besiegen. Delen aus den Niederlanden wurde ebenfalls besiegt. Im Halbfinale unterlag Mirjam der späteren Siegerin aus Polen. Nach 7 min Golden Score konnte im kleinen Finale Saint Etienne mit O soto gari besiegt werden.