07.10.2018 NWVMM u12 Heilbronn-Kirchhausen

Bei den Nordwürttembergischen Meisterschaften der u12 belegten die Mädchen und die Jungen des JZ Heubach den 3. Platz.

Die Jungen unterlagen dem späteren Sieger Esslingen, in der Trostrunde wurde die TSG Backnang mit 5 zu 2 und das Team Samurai Sindefingen mit 5 zu 2 bezwungen. Jan Mayer, Samuel Simon, Pascal Krischke, Sami Gold, Benedikt Kuhn, Philipp Loepthien, Rayan Jemaa, Oliver Schlipf und Quentin Kucharczyk freuten sich über die Medaille. Das Team der Mädchen bezwang den KSV Esslingen mit 5 zu 2. Einer Niederlage im Halbfinale gegen Sindelfingen folgte das kleine Finale gegen Bietigheim, hier siegte Heubach mit 5 zu 2. Alina Bosch, Louna Soré, Era Hyseni, Natyra Hyseni, Vanessa Müller, Hannah Müller, Ana Sophia Palzer und Sophia Schomko freuten sich über Bronce.            

03.10.2018 Judosafari

Traditionell fand am 03.10. die Judosafari statt. Teilnehmer waren kleine Judoka des TSV Scharnhausen, des TSB Schwäbisch Gmünd und des JZ Heubach. Die 62 Teilnehmer rannten und warfen um die Wette. Die vielen Heubacher Helfer betreuten Sportstationen, bei der Kreativstation konnte ein Fächer gestaltet werden. Folgende Abzeichen wurden erreicht:

roter Fuchs: Levi Damaschke, Booth Heyder, Nikolas Zell,  Benjamin Zell, Semir Surardamar, Vladimir Prysakar, David Durst, Leon Neimann, Alexander Leranth, Silas Kuhn, Oskar Nimtz, Luna Bundschuh,

grüne Schlange: Aydin Czakmak, Leni Maile, Julian Götz, Josefine Götz, Finja Damaschke, Jamie Zühlke, Rafael Pfeiffer, Niklas Möslingen,  Mike David Theurer und Ana Sophia Palzer, Milana Burdayeva, Nico Müller, Lennox Zühlke, Alexander Lehmann und Matheo Ebert.

blauer Adler: Maya Kis, Noel Bundschuh, Fank Stoppa, Leonard Woditsch, Lina Nimtz, Lian Penner, Levi Neubauer,  Philipp Pidde, Anna Fischer, Samuel Kindsvater, Kilian Möslinger, Göckdeniz Surardawar, Tim Heinz, Pascal Krischke und Laura Gondova.

brauner Bär:  Jule Pfister,  Nika Baumhauer,  Moritz Holley,  Peter Ahlendorf, Iven Wiacker,  Vanessa Wagner, Fabian Neumann,  Benedikt Kuhn,

schwarzer Panther: Lian Heiss, Alina Bosch, Paul Schmidt, Julian Hirning,  Elias Freer, Marcel Lechner, Leander Baumhauer, Jan Mayer, Dominik Batz, Adrian Werner, Sami Gold und Henrik Stoppa

30.09.2019 WEM u15 Nürtingen

Bei den Württembergischen Meisterschaften der u15 belegten die Heubacher Judoka gute Plätze. Leider sprang in diesem Jahr kein Titel heraus, trotzdem werden 6 Judoka bei der Süddeutschen Meisterschaft starten.

– 46kg Johannes Feix Platz 2
– 66kg Anes Velispahic Platz 2
– 50kg Felix Kohler Platz 3
– 40kg Zoe Krischke Platz 3
– 48kg Jasmina Müller Platz 3
– 44kg Marina Erdem Platz 5
– 66kg Axel Kohler Platz 5

Seva Dudik und Stanley Stroh schieden vorzeitig aus.

29.09.2018 BOT Bamberg u17w

Beim Bundesoffenen Sichtungsturnier der Frauen u17 in Bamberg startete Sara Gentner in der Klasse bis 78kg. 6 Kämpferinnen traten“jede gegen jede“ an und Sara besiegte Schwertfeger aus Bamberg mit o uchi gar und Haltegriff. Reinecke aus Holzwickede unterlag durch Harai Maki komi, eine weitere Kämpferin trat nicht an. Gegen die Deutsche Meisterin Hempel unterlag Sara. Gegen Tepelmann sah alles gut aus, nach einer Unachtsamkeit unterlag Sara.

29.09.2018 BWEM Männer/Frauen Besigheim

Die Teilnehmerzahl bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Männer und Frauen in Besigheim war überschaubar, die Kämpfe selbst aber auf ansprechendem Niveau. Etliche bekannte Gesichter aus der Bundesliga waren zu sehen, aber auch einige Kyugrade jenseits von braun und schwarz stellten sich der Konkurrenz. Das JZH war in mehreren Gewichtsklassen vertreten.

Kai Klein (-66 kg) und Tobias Wirth (-81 kg) erkämpften sich jeweils Platz 2. Felix Miensok (+100 kg) erreichte Platz 5. Jonas Mattasits (-66 kg) und Clemens Bernhard (-73 kg) konnten sich nicht bis in die Platzierungen vorkämpfen.

24.09.2018 Bez VMM u12 in Heubach

Auch die Bezirksmannschaftsmeisterschaft der u12 fand in Heubach statt. Bei 3 Mädchenteams setzte sich am Ende das JZ Heubach durch. Bei den Jungen traten 6 Teams an, Heubach landete auf Platz 3. Vor allem die oberen Gewichtsklassen der Heubacher Mannschaft konnten punkten.

Wettkampflisten

23.09.2018 2. Buli in Backnang

Auch in dieser Saison kämpften Heubacher Judoka für die TSG Backnang in der 2. Bundesliga. Kai Klein -66kg blieb in diesem Jahr ungeschlagen. Sein Bruder Jordi wächst noch in die Klasse -73 hinein zeigte aber gute Leistungen. In der Klasse – 81kg trat Tobias Wirth an, der junge Böbinger Judoka zeigte überzeugende Leistungen und konnte gegen starke Gegner punkten. Nach einer Verletzung kam Patrick Rauh -90kg ins Team zurück, in der Klasse +100kg trat Felix Miensok an. Am Ende belegt die TSG Backnang Platz 2 in der Tabelle.

23.09.2018 NWEM u15 in Heubach

Bei der Nordwürttembergischen Meisterschaft der u15 konnten die Heubacher Judoka ein gutes Ergebnis erzielen. Auch das Orgateam um Martina Hanke machte den Ablauf in eigener Halle perfekt. Es dürften gerne etwas mehr Teilnehmer sein, vor allem Mädchen fehlen.

Zoé Krischke – 40kg Platz 1
Noemie Soré -52kg Platz 1
Marina Erdem – 44kg Platz 3
Jasmina Müller -44kg Platz 5

Johannes Feix -46kg Platz 1
Felix Kohler – 50kg Platz 1
Anes Velispahic -66kg Platz 1
Stanley Stroh – 50kg Platz 3
Axel Kohler -66kg Platz 3
Seva Dudik -43kg Platz 5
Leandro De Luca zeigte kampfgeist in der Klasse -55kg.

Wettkampflisten