Sportlerehrung 2011

Die Kämpfer des Judozentrums Heubach (JZH) erreichten bei den Turnieren im Jahr 2011 wieder zahlreiche Titel. Für ihre Einzel- und Mannschaftserfolge wurden insgesamt 75 Judokas geehrt. Am 13.01.2012 lud der Freundes- und Fördererkreis des Judozentrums Heubach e.V. (FFK) zur Sportlerehrung ins Feuerwehrhaus Heubach ein. Die zu ehrenden Judokas sowie deren Eltern, Großeltern und Freunde füllten den Saal nahezu komplett. Ein Zeichen dafür, dass sich die jährliche Veranstaltung etabliert hat und von allen geschätzt wird.

In seiner Begrüßung vor den über 150 Gästen hob Wolfgang Sporer-Miensok, der 1. Vorsitzender des FFK, die hervorragenden Leistungen der Judokämpfer hervor. Das Judozentrum Heubach ist der viertbeste Judoverein in Württemberg und das alles mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern. Zahlreiche Titel konnten quer durch alle Altersklassen im Jahr 2011 erkämpft werden. Neben hervorragenden Platzierungen bei nationalen und internationalen Turnieren befinden sich auch Bezirks-, Landes und Deutsche Meister unter den Heubacher Judokas. Der neue Heubacher Bürgermeister

Sportlerehrung 2011Frederick Brütting, der selbst im Judosport seit langem aktiv ist, gratulierte und unterstrich, wie stolz die Heubacher auf ihre Judokas sind. Besonders hob er hervor, dass die sportlichen Erfolge auch eine Auszeichnung für die ehrenamtlichen Helfer des Judozentrums sind. Weiterhin forderte er alle Sportler auf, dem Judosport treu zu bleiben und lobte den Fleiß, den Mut und die Ausdauer der Geehrten.

Henning Necker, der 1. Vorsitzender des JZH bedankte sich in seiner Begrüßung für das zahlreiche Erscheinen. Weiterhin wies er auf die Jahreshauptversammlung des JZH am 6. März hin, bei der die Weichen für die weitere Zukunft des Judozentrums gestellt werden.

Die folgenden Ehrungen nahmen Wolfgang Sporer-Miensok, Henning Necker und Frederick Brütting vor. Die Geehrten in verschiedenen Altersklassen mussten verschiedene Erfolgskriterien in Turnieren im Jahr 2011 vorweisen. Alle erhielten eine Urkunde und die Kinder noch einen Gutschein für die Heubacher Pizzeria „La Marinella“. Der oder die Erfolgreichste in einer Altersgruppe erhielt zudem einen Wanderpokal.

Besonders herausragend waren die U12, die sowohl einzeln als auch in der Mannschaft dominierten. Mädchen- und Jungenmannschaft wurden sowohl Bezirks- als auch Württembergischer Meister. Die Mädchenmannschaft erreichte zusätzlich noch den Nordwürttembergischen Meistertitel. Die folgenden Altersklassen taten es ihnen gleich und erreichten neben Podestplätzen ebenfalls zahlreiche Einzel- und Mannschaftsmeistertitel auf Bezirks-, Landes-, und Bundesebene. Die Männermannschaft des JZH ist als Meister in der Landesliga in die Württembergliga aufgestiegen. Besonders hervorzuheben sind auch die Deutschen Meistertitel von Daniela Behnke, Hannelore Geller, Birgit Braun sowie Martina Hanke, die sogar ihren sechsten Deutschen Meistertitel feiern konnte.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Video mit den Highlights des Kappelbergturniers U17 im Jahr 2005.

Allen Judokas, Eltern, Freunden und Helfern nochmals vielen herzlichen Dank für die tollen Leistungen.

Geehrt wurden:

U10 (m/w):

Anika Böhm, Frederike Göritzer, Raphael Nowicki, Selin Bozkurt, Tim Wiedmann, Max Carnevali, Kadir Can Kizilarslan, Jocye Bundschuh, Nicole Schomko, Melina Lay, Niklas Ludwig, Mark Bechstein 

U12 Einzel und Mannschaft (m/w):

Jungen Bezirksmeister und Bezirksvizemeister / Nordwürttembergische Vizemeister / Württembergische Meister:

Lukas Pallesdies (E, M), Erik Kohler (M), Sebastian Fauser (E, M), Tobias Jahnel (E, M), Fabian Brenner (M), Niklas Reitzig (E, M), Niklas Ludwig (E, M), Max Rusch (M), Hannes Schmid (M), Jemin Velispahic (E, M), Max Baumann (M), Tim Wiedmann (E, M), Thomas Deck (M), Jan Jahnel (E, M), Joshua Klein (E)

Mädchen Bezirksmeister / Nordwürttembergische Meister / Württembergische Meister:

Anna Hager (E), Mirjam Wirth (E, M), Kitty Kallenbach (E, M), Lea Schmid (E, M, Pokal), Sila Bozkurt (M), Selin Bozkurt (E, M), Alyssa Wien (E, M), Anika Böhm (E, M), Nicole Schomko (E, M), Laura Röseler (M)

U14 Einzel (m/w):

Jordi Klein (Pokal), Alina Böhm, Lukas Wiedmann, Lennard Schmid, Paolo Carnevali, Walter Necker, Emily Dennochweiler, Clemens Bernhard, Madita Ludwig

U17 Einzel (m/w):

Dominik Geller, Kai Klein (Pokal), Tobias Wirth, Gregor Kuske, Carlos Salzmann, Sophia Schmid, Angela Hannak, Lucy Kallenbach, Jonas Reitzig, Theresa Geller

U20, M/F, Ü30 Einzel:

Katrin Hanke, Sabrina Geller, Markus Salzmann (Pokal), Daniela Behnke, Martina Hanke, Hannelore Geller, Sven Albrecht, Erwin Bernhard, Heike Barth, Carola Majer, Birgit Braun, Patricia Edelmann, Patrick Rauh (Pokal), Philipp Pelzer, Adriaan Nieß

Meister der Landesliga Männer:

Adriaan Nieß, Felix Miensok (M), Markus Salzmann, Patrick Rauh, Sven Albrecht, Magnus Kaffenberger (M), Simon Frey (M), Lukas Frey (M), Peter Graf (M), Demian Stegmaier (M), Philipp Pelzer, Johannes Wiest (M), Jakob Dittbrenner (M), Felix Hirner (M)

Bericht Sportlerehrung 2011

 

Meldung Sportlerehrung 2011 mit Platzierungen

Kriterien für die Sportlehrung 2010, 2011, 2012

KlassePlatzierungMeisterschaften (höchste)
U101. oder 2.PlatzBezirksmeisterschaften
PodestNordwürttembergische
U12PodestLandesmeisterschaften
1. oder 2. PlatzNordwürttembergische M
1. PlatzBezirksmeisterschaften
U14PodestSüddeutsche Meisterschaften
PodestLandesmeisterschaften
1. oder 2. PlatzNordwürttembergische M
PodestBaden-Württembergische M. (U16)
PodestBaden-Württembergische M. (U15)
PodestBaden-Württembergische M. (U13)
U17PlatzierungIDEM
PlatzierungDeutsche Meisterschaften
PodestSüddeutsche Meisterschaften
PodestLandesmeisterschaften
PodestBaden-Württembergische M. (U16)
PodestBaden-Württembergische M. (U15)
U20PlatzierungDeutsche Meisterschaften
PodestSüddeutsche Meisterschaften
PodestLandesmeisterschaften
M/FPlatzierungDeutsche Meisterschaften
PlatzierungDeutsche Meisterschaften LV
PodestBaden Württembergische EM
PodestLandesmeisterschaften
Ü30PodestDEM
PodestEM
PodestWM

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.