Themennachmittag des Freundes- und Fördererkreises: „Faszien selbst behandeln“

Einen informativen und kurzweiligen Themennachmittag zu „Faszien selbst behandeln“ verbrachten an die 25 Mitglieder des Judozentrums und des Freundes- und Fördererkreises des JZH am 20.12. 2019 im Dojo.

Durch den Nachmittag führte Simone Böhm von Physletics, die unsere Aufmerksamkeit kurz vor Weihnachten bereits mit dem ersten Bild ihres Vortrag fesseln konnte: Wie sieht der klassische Braten aus?

Sofort nach dieser Ausgangsfrage ging sie jedoch über zum eigentlichen Thema des Nachmittags und erklärte Aufbau und Funktionsweise des menschlichen Fasziensystems und ergänzte ihren ausführlichen und sehr interessanten Vortrag mit Beispielen von Beschwerden an Muskel und Gelenken, einigen Anwesenden durchaus nicht unbekannt.

Nach der Theorie wurde mit dem Flossingband gearbeitet, reale und spontan erfundene Schmerzen wurden mit verschiedenen Anlagen gewickelt.

Der Freundes- und Fördererkreis des JZH schaffte für das Dojo einige Flossingbänder an, die dank der kompetenten Einführung von Simone Böhm sicher Verwendung finden werden.

Jahresabschluss der u8/u10/u12

Viele fleißige Hände bereiteten den Kindern der Altersklasse u12 und jünger am Nikolaustag eine gelungene Jahresschlussveranstaltung. Im Dojo kämpften 60 Kinder der Altersklassen u8/u10/u12 um die begehrte jeweilige Vereinsmeisterschaft, die Siegerehrung und der Adventskaffee fanden danach im Nebenraum der Stadthalle statt.

Für die Kinder gab es dort Bastelaktionen und Kinderschminken und für alle Eltern einen gemütlichen Adventskaffee mit ausreichend Plätzchen und Verpflegung.

Der Freundes- und Fördererkreis des JZ Heubach spendierte jedem Kind einen Hefe-Nikolaus.

Jahresabschluss der u15/u18

Einen gelungenen Jahresabschluss erlebten die Judoka u15 und u18. Nach einem Training mit Teamspielen trafen sich die Jugendlichen in den Räumen des Stadtjugendrings um gemeinsam zu spielen oder auch kreativ Buttons zu gestalten. Damit die zuvor verbrauchten Energiebestände wieder aufgefüllt werden konnten spendierte der Freundes- und Fördererkreis des JZH jedem ein chinesisches Essen und Getränke.